Kostenlos Italienisch lernen

Francesca Fabbian Autorenbild
Francesca Fabbian
18.03.2024
Ein lächelndes rosa Schwein mit einer Sonnenbrille vor einer italienischen Flagge.

Um eine neue Sprache zu lernen – in unserem Fall die schönste Sprache der Welt – kannst du viel Geld ausgeben. Musst du aber nicht! Denn hier zeigen wir dir etliche Möglichkeiten, um kostenlos Italienisch zu lernen.

Das sind deine Möglichkeiten, kostenlos und effektiv Italienisch zu lernen

Wenn du Italienisch lernen möchtest, ist es am effektivsten, wenn du dich auf die 4 Sprachfertigkeiten konzentrierst und diese mit verschiedenen Übungen gleichzeitig trainierst.

Vier Menschen halten Sprechblasen vor ihr Gesicht auf denen steht: Sprechen, Lesen, Schreiben und (Zu-) Hören

Die folgenden Abschnitte sind in die vier Sprachkompetenzen aufgeteilt und enthalten zahlreiche Ideen, wie du diese kostenlos trainieren kannst.

Kostenlos italienisch Schreiben

Schreiben gehört zu den produktiven Fertigkeiten in der Sprachentwicklung, womit der Lernende die Fähigkeit erlernt, „Sprachmaterial“ zu erzeugen. Nicht umsonst existiert der Spruch „Wer schreibt, der bleibt.“

Also solltest du unbedingt Übungen durchführen, in denen du viele italienische Wörter oder Sätze schreiben kannst. Am besten eignen sich dafür Lückentexte. Wenn du diese als blanko ausdruckst, kannst du die fehlenden italienischen Begriffe per Hand eintragen. Die Auflösung wird dir dann meistens gleich in der Online-Version angezeigt.

Kostenlose Vokabel- & Grammatikübungen findest du z. B. hier:

Extra-Tipp!
Schau doch mal auf die Homepage von Francescas Online-Sprachschule! Dort kannst du dir eine PDF-Datei mit den “50 wichtigsten Sätze zum Überleben in Italien” sofort per E-Mail zuschicken lassen. Durch Abschreiben oder als Lückentext verpackt, kannst du damit ganz wunderbar deine ersten wichtigen italienischen Vokabeln lernen.

Kostenlos italienisch Sprechen

Das Sprechen gehört ebenfalls zu den produktiven Fertigkeiten und ist – unserer Meinung nach – die wichtigste Fähigkeit, die man bei einer neuen Sprache erlernen muss. Ohne verbale Kommunikation bleibt dir das Wesen der Sprache verborgen und du wirst niemals einen richtigen Zugang zu den Menschen bekommen. 

Ein Vorschlag von uns wäre: Fang ein nettes Gespräch mit deiner italienischen Bekannten oder deinem italienischen Nachbarn an! Erst unterhaltet ihr euch auf Deutsch, später dann auf Italienisch. Du lernst die Sprache von einem Muttersprachler, bekommst einen guten Draht zu den Italienern und musst dafür (so gut wie) kein Geld bezahlen – du schlägst also gleich drei Fliegen mit einer Klappe.


Wenn du keine italienischen Muttersprachler in deinem Bekanntenkreis hast, kannst du auch diese Möglichkeit nutzen, um kostenlos Italienisch zu sprechen:

  • Finde einen Tandem-Partner auf der Plattform ”Tandem” 
  • Nutze soziale Medien, wie z. B. Facebook, um italienische Gruppen zu finden oder Leute, mit denen du dich über die Sprache verbal austauschen kannst. 
  • Übrigens: Auch Francescas Online-Sprachschule kannst du auf Facebook folgen. 
  • Schau an Universitäten, Fachhochschulen oder Sprachschulen nach den öffentlichen Aushängen. Dort veröffentlichen italienische Schüler oder Studenten Zettel, auf denen sie Leute zum Reden suchen. 
  • Suche dir Online-Sprachschulen, in denen du dich im Online-Unterricht mit Lehrern austauschen kannst. Die Online-Sprachschule von Francesca ist zwar nicht kostenlos, aber du kannst jederzeit eine kostenlose Probestunde bei ihr buchen.

Extra-Tipp!
Wo kann man günstiger Italienisch sprechen als in Italien selbst? Zugegeben, die Reise dorthin wirst du wahrscheinlich nicht umsonst bekommen, aber wenn du einmal dort bist, kannst du an jeder Ecke Italienisch sprechen üben. “Verona in Tour” hat weitere Möglichkeiten für dich zusammengestellt, um Italien kostenlos zu bereisen und zu erkunden.

Kostenlos italienisch Hören

Hören / Zuhören ist eine rezeptive Fertigkeit in der Sprachgewinnung. Das bedeutet, dass bei dieser Kompetenz der Lernende als Empfänger für sprachliches Material dient. Und um dieses sprachliche Material kostenlos zu hören, gibt es schier unendliche Möglichkeiten.

Wir können dir hier nicht alles aufzählen, aber einige Ideen haben wir für dich zusammengestellt:

Italienische Musik- & Radiosender: 

  • TuneIn ist eine Website, auf der man Radiosender aus der ganzen Welt online hören kann. 
  • Radio.de bietet ebenfalls italienische Radiosender an. 
  • Einer der bekanntesten Sender ist “Radio Italia”

Italienische Nachrichten hören:

Italienische Podcasts:

Italienische Hörbücher:

YouTube: Hier gibt es alles rund um Italien und die italienische Sprache. 

Übrigens: Francescas Online-Sprachschule hat auch einen YouTube-Kanal, der dich regelmäßig mit Neuigkeiten versorgt und dich beim Italienisch lernen unterstützt.

Extra-Tipp!
Auf der Plattform lyricstraining.com hast du eine große Auswahl an verschiedensprachigen Musikvideos, die mit Untertiteln angezeigt werden. Je nach ausgewähltem Sprachlevel werden im Untertitel Lücken eingebaut, die du dann mit den richtigen Wörtern füllen musst.

Kostenlos italienisch Lesen

Das Lesen gehört ebenfalls zu der rezeptiven Fertigkeit, weil sich der Lernende die italienische Sprache in Form des Sehens und Lesens aneignet. Und auch in dieser Rubrik gibt es unzählige Ideen, kostenlos an italienischen Lesestoff heranzukommen. 

Hier haben wir für dich ein paar Möglichkeiten aufgelistet.

E-Books:

Italienische Nachrichten lesen:

Newsletter:

  • Italienisch 365 ⇨ Der Newsletter von Francescas Online-Sprachschule versorgt dich jeden Tag mit frischem und inspirierendem Lern- und Lesestoff! 

Blogs:

Online-Wörterbücher:

Extra-Tipp!
In städtischen Bibliotheken findest du Bücher auf Italienisch in Hülle und Fülle, genauso wie Zeitschriften, Filme, CDs, Audio-Sprachkurse und Hörbücher. Für die Mitgliedschaft ist nur ein geringer Jahresbeitrag fällig, manche Bibliotheken sind sogar kostenlos. 

Damit trainierst du mehrere Sprachkompetenzen auf einmal – und das kostenlos!

Dein Gehirn kann neue Informationen langfristiger speichern, wenn du sie über mehrere Kanäle gleichzeitig einspielst. Das bedeutet: Wenn du z. B. italienische Sätze hörst und dann aufschreibst, wird der auditive und der motorische Kanal deines Gehirns angeregt und du kannst dir die Sätze besser merken. 

Mit Sprach-Apps kannst du mehrere Fertigkeiten gleichzeitig trainieren. Bei einer neuen Vokabel-Lektion z. B. musst du die italienischen Wörter erst lesen, danach werden sie dir vorgelesen und am Ende übst du die Aussprache durch lautes Vorsprechen.

Kostenlose Sprach-Apps:

Mit dieser Aufzählung hast du zahlreiche Möglichkeiten, kostenlos Italienisch zu lernen, sowohl auf deinem Smartphone als auch am PC, Laptop oder Tablet. Ein großer Nachteil der Sprach-Apps ist jedoch, dass du niemals persönliches Feedback zur Aussprache oder bei speziellen Grammatik-Fragen bekommen wirst, weil dein Gegenüber eben kein echter Mensch ist. 

Das ist bei Francescas Online-Sprachschule anders. Obwohl der Unterricht komplett digital abläuft, wird er von einer muttersprachlichen Lehrkraft live durchgeführt. Somit hast du beide Vorteile vereint: Online-Unterricht und direkter verbaler Austausch mit der Lehrkraft! 

Nutze ihre kostenlose Probestunde, um dir einen ersten Eindruck zu verschaffen und die Besonderheiten dieser Online-Sprachschule kennenzulernen.

Beitrag teilen:
Über Francesca Fabbian
Francesca ist in Castelfranco Veneto (Venetien) geboren und hat schon in ihrer Schulzeit Deutsch gelernt. Nach ihrem Studium hat sie in Berlin, Freiburg und Hamburg gelebt und wohnt derzeit in München. Seit sie 20 Jahre alt ist, unterrichtet sie Italienisch mit viel Freude, Leidenschaft und Engagement. Mit ihrer speziellen Lernmethode konnte sie bisher über 500 Leuten helfen, die italienische Sprache zu lernen oder ihre Kenntnisse darin zu verbessern. Ihr Liebe zu Italien gibt sie automatisch an jeden Schüler weiter, so dass dieser sich nicht nur in die Sprache, sondern auch in das ganze Land verliebt.
Folge mir auf Facebook
Folge mir auf LinkedIn
Folge mir auf Instagram

Schreibe einen Kommentar

Wie kann ich Dir helfen?